Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Einreichung zur SIGINT 2013: Dezentrales Social Web mit Linked Data und WebID

Ich habe folgenden Talk zur SIGINT 2013 eingereicht. Die Entscheidung, ob er genommen wird, fällt bis spätestens 5. Juni. Update: Die Einreichung wurde angenommen, der Talk findet statt.

Let’s tear down these walls – „Mit Links“ die Mauern Sozialer Netzwerke überwinden.

Seit jeher verlinkt das Web seine Inhalte, ganz gleich auf welchen Servern sie liegen. Interessanterweise scheint dieses Prinzip noch nicht im Social Web angekommen zu sein. Statt uns mit unseren Freunden, und Inhalten die wir mögen, zu verlinken, pflegen wir unzählige Accounts. Nicht selten stehen wir vor technischen Mauern, die unsere die Vernetzung verhindern. Diese Mauern können wir wahrsten Sinne „mit Links“ überwinden.

Das Web 1.0 – ein dunkler Ort, an dem man niemandem followen, nichts liken und nichts sharen kann. Niemand möchte mehr dort sein. Daher bietet jeder Dienst, der etwas auf sich hält ein „Connect with Facebook“, ein „Login with Twitter“ und ein „Share at Google+“ an.

Doch statt als ein soziales Wesen im Web zu agieren, sind wir nur die Summe unserer Accounts. Ein neuer Dienst, ein neuer Account. Zwar schnell erstellt per Facebook-Connect, doch inkompatibel zum Rest des Webs.

Die Mauern des Web 2.0 sind künstlich. Wir können und müssen sie einreißen. Jetzt.

Das Web war nie eine Anhäufung inkompatibler Dienste, sondern das genaue Gegenteil: Durch Hyperlinks können Webseiten miteinander verknüpft werden, ganz gleich auf welchen Servern sie liegen.

Dieses Prinzip der Links können wir auf Daten und Personen anwenden, um uns mit einer Identität global zu vernetzen. Dazu werden die Prinzipien von Linked Data und das WebID-Protokoll vorgestellt. Statt Dienste mit sozialen Funktionen im Web, wird das Web selbst zu einem gigantischen Social Network.

Der Vortrag erklärt:

  • die Grundlagen von Linked Data, d.h. wie über URIs Dinge und Personen global identifiziert und verlinkt werden können
  • wie man mit Hilfe der Friend-of-a-Friend-Ontologie (FOAF) ein maschinenlesbares Social-Web-Profil erzeugt und dezentral hostet
  • wie das WebID-Protokoll ein Ein-Klick-Login ohne zentralen Authentifizierungsdienst ermöglicht, um mit einem FOAF-Profil im Web zu agieren.

FrOSCon – Folien des Vortrags „Linked Open Data“

Auf der FrOSCon habe ich abermals über Linked Open Data referiert.

Der Vortrag baut sehr stark auf meiner SIGINT12-Präsentation auf, setzt jedoch auch einen Fokus auf die praktische Bereitstellung von Linked Data in Open-Source-Projekten.

Wie immer steht alles unter Creative Commons Lizenzen.

Demnächsttm wird auch eine Aufzeichnung online gestellt.

Warum „Open“ nicht genug ist – Vortragsvideo der SIGINT 12

Der CCC hat inzwischen die Vortragsvideos der SIGINT 2012 online gestellt. Auch mein Vortrag „Linked Open Data- Warum ‚open‘ nicht genug ist und wir Daten verlinken müssen.“ ist mit dabei. Leider klappt das Einbetten gerade nicht.

Der Vortrag ist zum einen eine Einführung in das Thema Linked Data, die keine Vorkenntnisse benötigt. Zum anderen soll er Menschen, die bereits Open Data kennen und lieben verdeutlichen, wie durch Verlinkung ein zusätzlicher Mehrwert entsteht. Auch die sehr interessanten Rückfragen und Kommentare während und nach des Vortrags wurden mit aufgezeichnet.

Wer tiefer in das Thema Semantic Web einsteigen möchte, dem empfehle ich anschließend den Vortrag von Carina Haupt.

Die Folien sind hier verlinkt.

[important]Fragen unbeantwortet? Nutze die Kommentarfunktion ;-)[/important]

WebID: Vortragsvideo & Folien vom Webmontag

Auf dem 6. Braunschweiger Webmontag habe ich einen Vortrag zum Thema „Dezentrale Soziale Netzwerke mit Linked Data und WebID gehalten“. Ich habe maßlos überzogen und viel zu schnell gesprochen. Der Vortrag kam trotzdem sehr gut an und führte zu vielen interessierten Fragen.

Wer nicht die Gelegenheit hatte, live dabei zu sein, kann sich die Aufzeichnungen auf Vimeo ansehen.

Mein Vortrag beginnt in Teil 2 bei Minute 13:55:

und setzt sich fort in Teil 4:

[important]Meine Vortragsfolien habe ich wie immer mit allen Sourcen und unter freier Lizenz bei GitHub hochgeladen. Hier ist auch nochmal die PDF-Fassung.[/important]

Linked Open Data – Vortragsfolien

Ich habe die Vortragsfolien meiner „Linked Open Data“-Präsentation auf der SIGINT 2012 inzwischen online gestellt:

Wie immer alles Creative-Commons-lizenziert!

Nochmals vielen Dank für das rege Interesse und das positive Feedback. Ich bin immer froh, wenn viele Rückfragen gestellt werden und eine Interaktion mit dem Publikum entsteht. Ich freue mich auch weiterhin über Fragen und Feedback per Mail oder in den Kommentaren.

Der Vortrag wurde aufgezeichnet und wird wohl innerhalb der nächsten Wochen online gestellt (Hoffentlich vollständig, denn es gab leider ein technisches Problem während der Aufzeichnung). Ich werde nochmal darauf hinweisen, wenn es soweit ist.

Der Semantic-Web -Vortrag von Carina Haupt war übrigens (wenn auch leider zeitlich vorher platziert) eine prima Ergänzung zu meinem Einstieg ins Thema. Schaut euch auch dessen Aufzeichnung an, wenn ihr nicht vor Ort sein konntet!

Für die FrOSCon 7 habe ich den Vortrag gerade ebenfalls eingereicht, würde dort den Fokus aber stärker auf Entwickler-Bedürfnisse setzen, wenn er angenommen wird.

[important]Da ich den Eindruck habe, dass das konkrete Interesse am Thema wächst und auch viele Rückfragen zur praktischen Umsetzung kamen, plane ich für die nächste SIGINT einen Workshop zum Thema einzureichen. Was haltet ihr davon?[/important]

Linked Data & Semantic Web auf der SIGINT 2012

Mein Vortrag „Linked Open Data“ wurde für die Konferenz SIGINT des Chaos Computer Clubs angenommen. Mit besonderem Fokus auf die Chancen für die Open Data Bewegung werde ich dort die Grundlagen von Linked Data erläutern.

Aus der Vortragsbeschreibung:

Open Data ist auf dem Vormarsch. Doch es reicht nicht CSV-Daten in ein Zip-Archiv zu packen und zum Download anzubieten. Wenn wir die Stärken von frei verfügbaren Behördendaten voll ausschöpfen wollen, dann müssen wir ein „Web of Data“ schaffen, in dem Rohdaten miteinander verlinkt sind, so wie im WWW HTML-Seiten miteinander verlinkt sind. Der Vortrag stellt das Konzept „Linked Data“ vor, erklärt, wie wir zum „Web of Data“ beitragen können und erläutert das gesellschaftliche Potential von Linked Open Data.

Ebenfalls angekündigt ist der Vortrag „The Semantic Web – Raising of the Dead?“ von Carina Haupt:

A lot of people say that the semantic web is dead, but why is then google announcing that they plan to make the biggest change in their web search ever by introducing it. So, what is the semantic web actually? Which technologies are behind it? Why was it called dead? And why is it coming back?

Das komplette Programm der SIGINT 2012 findet ihr hier.

Die SIGINT ist eine Konferenz zu den Diskursen im digitalen Zeitalter und findet vom 18. bis 20. Mai 2012 im KOMED in Köln statt. Nähere Infos unter http://sigint.ccc.de

 

Lightning Talk zu Linked Data

Am Dienstag, 31.01.2012 werde ich im Hackerspace Braunschweig einen Lightning Talk zum Thema Linked Data halten. Wer in der Nähe ist und gerne das wesentliche zu Linked Data in 5 Minuten erklärt haben möchte, ist herzlich eingeladen vorbei zu schauen. Auch die anderen Vorträge werden sicher sehr interessant. Mehr zum Hackerspace und den Talks gibts in meinem anderen Blog.

Wenn alles glatt läuft, werden die Vorträge aufgezeichnet, dann werde ich die Videos natürlich nochmal hier verlinken.